Luxusziege

Gesiedet am 12.5.2012

Ich habe ja schon angekündigt, dass ich mich jetzt erst mal auf ein paar wenige Seifenrezepte beschränken möchte, um diese besser beurteilen zu können. Das Rezept für die Luxusziege habe ich genauso schon einmal verwendet (28% Babassu, 28% Mandelöl, 28% Macadamianussöl, 12% Sheabutter, 4% Rizinus) und war damit sehr zufrieden, einzig der damals eingesetzte Duft (Vanilla Bean von GF) war für mich persönlich dann doch ein wenig zu süß und aufdringlich. Hier also nun neu gestaltet und mit einer ÄÖ-Mischung aus Lavendel, Grapefruit, Sandelholz und Fenchel beduftet. Die Seife ist mit 10% überfettet, für die Lauge habe ich 1/3 Sole und 2/3 Ziegenmilch verwendet.

Bananenbrot

Gesiedet am 07.05.2012

Rustikal, erdig und sehr pflegend. Meine Neue ist zwar keine Schönheit, hat aber dennoch so einiges zu bieten: 35% Sesamöl, 25% Babassu, 20% grünes Avocadoöl, 15% Sheabutter, 5% Rizinusöl, eine pürierte Bio-Banane (natürlich Fair Trade), Bio-Blütenhonig und ca. 1/3 Sole. Beduftet ist sie zart und dennoch völlig ausreichend mit ÄÖ Patchouli.

Weniger ist schwer

Vor sieben Monaten habe ich damit begonnen Seifen zu sieden und wollte erst mal ganz viel ausprobieren … verschiedene Seifenrezepte sowieso, aber auch Zusätze, Farben, Gestaltungstechniken und so weiter. Das Schöne am Sieden ist ja nicht nur das wundervolle Endergebnis, sondern auch die unendlich vielen Möglichkeiten, die sich einem bieten bei der Planung und Umsetzung eines solchen Projekts. Jetzt habe ich natürlich schon einiges ausprobiert und stelle fest, das ich den Drang spüre, mich zu beschränken. „Weniger ist schwer“ weiterlesen