Ein kleines Stück Luxus

Babassu, Jojobaöl und ätherische Öle machen aus diesem Stück Seife einen kleinen Luxusartikel. Ich mag diese Duftkombination sehr und habe schon einige Seifen so beduftet. Durch das seifenstabile Ylang Ylang hält sich der Duft auch über einen langen Zeitraum gut.

Rezept:
40 % Olivenöl, nativ*
30 % Babassu, nativ*
10 % Kakaobutter*
10 % Reiskeimöl
5 % Jojobaöl*
5 % Rizinusöl

Zusatz:
6 TL Zucker*, 6 TL Meersalz, 4 % ÄÖ-Mischung (Ylang Ylang, Lavandin, Lemongras, Geranium), Pigmente

*) aus biologischem Anbau

Mehr Natur weniger Seifendesign

Nach wie vor liebe ich es Seifen zu sieden. Ich betreibe das nicht mehr in der Intensität wie früher, aber stehe immer noch gelegentlich an den Töpfen. Mein Ehrgeiz allerdings, wunderhübsche und möglichst einmalige Exemplare herzustellen, der hat sich irgendwo am Weg verabschiedet. Da muss ich euch leider enttäuschen. Meine Seifen 2017 sind handgemacht und von guter Qualität, aber Designstücke sind es nicht.

Rezept:
40 % Olivenöl, nativ*
30 % Kokosöl, nativ*
15 % Reiskeimöl
10 % Kakaobutter*
5 % Rizinusöl

Zusatz:
6 TL Zucker*, 6 TL Meersalz, 4 % PÖ Orchid Rain, Veroneser Tonerde

Fazit:
Nix neues, eine Rezept, das auf Mini’s Traumschaum beruht und eine sehr schöne Seife ergibt.

*) aus biologischem Anbau

Angekommen im neuen Leben

Die letzten drei Jahre waren wir beschäftigt mit dem Renovieren eines Bauernhofs in der Südoststeiermark und dem Ankommen in der neuen Heimat. Der Einstieg ins erträumte Landleben musste erst einmal bewältigt, die ersten Misserfolge im Gartenbau verdaut und einst feste Überzeugungen über Bord geworfen werden. Okay, bei manchem sind wir noch dabei, aber das Gröbste ist geschafft.  „Angekommen im neuen Leben“ weiterlesen