Ebony & Ivory

Gesiedet am 10.09.2012

Erinnert ihr euch noch an den Stevie Wonder Hit? Der ist mir beim Anblick dieser Seife in den Sinn gekommen. Wahrscheinlich auch deshalb, weil ich sie im Rahmen eines Charity Projekts gesiedet habe. Meine Freundin Elisabeth unterstützt eine Gemeinde in Ghana und hat dort schon viel Gutes bewirkt. Um die notwendigen finanziellen Mittel auftreiben zu können, organisiert sie zweimal im Jahr ein Benefizkonzert. Beim kommenden Konzert sollen in der Pause Seifen, die ich für diesen Zwecke siede, verkauft werden. So kann ich die gute Sache unterstützen UND Seifen sieden ohne schlechtes Gewissen.

Alle Seifen werden nach dem selben Rezept gesiedet: 25% Kokosöl, 8% Sheabutter, 7% Kakaobutter, 20% Rapsöl, 20% Sonnenblumenöl High OLEIC, 20% Olivenöl. 8% Überfettung. Farben: Naturfarben bzw. Tonerden, Kaffee, Kakao, Kohle. Duft: ätherische Öle oder unbeduftet. Einige habe ich bisher getrichtert und ein paar Ziegenmilchseifen (wie diese hier) sind auch dabei. Ich werde euch sicher alle noch zeigen, sobald ich Bilder gemacht habe. Eine hier schon vorweg, weil sie mein Liebling ist aus dieser Seifen(groß)serie. Zumindest bisher. Noch bin ich ja nicht fertig mit der gewünschten Stückzahl von 200 (!)

Ebony und Ivory! Ich bin zwar kein Stevie Wonder Fan, aber ich liebe definitiv monochrome Seifen.

4 Antworten auf „Ebony & Ivory“

  1. Liebe Brixi, ich habe am Sonntag eine Seife gemacht und zwar dein Rezept: 400g Olivenöl, 200g Kokosöl, 200g Schmalz, 100g Sheabutter , 60g Jojobaöl und 40g Rizinusöl. In das Rosmarinhydrolat – 334g habe ich 1TL. Meersalz, 2TL. Staubzucker sowie eine Handvoll Seide. Einen Teil von dem Jojobaöl habe ich in den Seifenleim zwecks der ÜF 8%. Habe dann noch ca. 50ml Duftöl dazu. Der Seifenleim war gut zu verarbeiten. Habe die Blockform nur leicht abgedeckt wegen der Seide. Aber heute Montagabend war der Seifenleim noch ziemlich weich. Habe ich zuviel Flüssigkeit genommen, was meinst du…………. Liebe Grüße Elisabeth

  2. Einfach nur umwerfend!
    Die Technik habe ich dir schon geklaut, ich finde sie einfach wunderbar! Schwarz-weiß sieht immer sehr edel bei deinen Swirls aus.
    LG von Beate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.