Gurke, Aloe und Minze

Gesiedet am 31.03.2012

Nach fast einem Monat Seifenabstinenz gibts nun eine Neue in meinem Blog. Ich hatte echt viel zu tun die letzten Wochen und dazu noch ein kreatives Seifentief. Gar keine Idee wollte kommen und alle die ich hatte, wurden sofort wieder verworfen. Die einzige Gelegenheit, eine Seife zu sieden, war ein kleiner spontaner Seifensiedekurs, den ich für eine Freundin und ihre Tochter gehalten habe.

Letzten Samstag bin ich dann aber mit der Vorstellung einer Seife aufgewacht und die musste natürlich sofort in die Tat umgesetzt werden: eine erfrischende Gurken-Aloe-Seife mit minzig-frischem Duft!

Die Lauge habe ich je zur Hälfte mit Gurken- und Aloesaft angerührt. Der grüne Teil ist ungefärbt, aber ich habe einen Teil des Gurkenpürees untergemischt. Der schwarze Teil ist zusätzlich mit Kohle gefärbt. Beduftet ist die Schöne mit den ÄÖs Pfefferminze, Krauseminze, Atlaszeder und ein klein wenig Patchouli. Sie riecht wie Kaugummi! Einfach köstlich.

Verseift habe ich diesmal 25% Babassuöl, 20% Sonnenblumenöl High OLEIC (= Bratöl von Alnatura), 20% Mandelöl, 10% Sheabutter, 10% Avocadoöl grün, 8% Kakaobutter, 5% Rizinusöl und 2% Stearin. Die Seife ist mit 8% überfettet.


5 Antworten auf „Gurke, Aloe und Minze“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.