Kaffeesahne

Gesiedet am 8.1.2013

cappuccho1
cappuccho2
Ich bin kaffeesüchtig und träume schon lange von einer richtig schön duftenden Kaffeeseife. Auf der Seite von Nature’s Garden konnte ich nicht dann natürlich nicht wiederstehen, als ich ein Parfumöl namens  „Fresh Brewed Coffee – Worlds Best“ fand. Und ich muss sagen, es riecht wirklich yummmie! Echt lecker. Dass es trotz der Verwendung von Sojasahne schnell angedickt hat, verzeihe ich ihm deshalb gerne.
cappuccho3
In meiner aktuellen Kaffeeseife sind 30% Macadamianussöl, 25% Palmkernöl, 22% Mandelöl, 15% Kakaobutter (die duftende) 5% Rizinusöl, 2% Stearin und 1% Bienenwachs mit 8% Überfettung verseift worden. In der Lauge ist sehr starker Espresso sowie 5% Zucker drin und zu den Fetten kamen noch 10% Sojasahne und 30 ml Kaffeebohnenöl. Gefärbt habe ich mit Goldmica und TiO2. Sollte eigentlich marmoriert werden, aber egal.

2 Antworten auf „Kaffeesahne“

  1. Ich finde es toll, dass die Seife nicht marmoriert ist – mir gefällt sie sehr gut, so wie sie ist. Und mal wieder ein wunderbares Rezept!
    LG von Beate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.