Kräuterspirale

Gesiedet am 9.2.2012

Seit mehr als einem halben Jahr experimentiere ich mit verschiedenen Shampoo-Rezepten herum und mit keinem bin ich auf Dauer zufrieden. Als neuerlichen (verzweifelten) Versuch habe ich letztens eine meiner Seifen zum Haarewaschen verwendet (die Mandel-Babassu lag gerade am Wannenrand) und erstmals seit Monaten habe ich wieder Haare mit Volumen, die nicht gleich am Ansatz nachfetten. Zugegeben, bei den Shampoos war ich meist zu Beginn auch überzeugt, endlich das Richtige gefunden zu haben. Die Seife habe ich jetzt erst zweimal zum Haarewaschen verwendet und das ist sicher noch kein ausreichend langer Versuch, um die Wirkung tatsächlich beurteilen zu können. Aber dennoch möchte ich das weiterverfolgen und dazu brauche ich natürlich auch eine „richtige“ Shampooseife.

Ich hoffe, meine Haare mögen das Rezept (25% Kokosöl, 25% Olivenöl, 15% Avocadoöl, 15% Arganöl, 10% Distelöl, 8% Rizinusöl und 2% Jojobaöl. Überfettet mit 4%), das ich für die Kräuterspirale zusammengestellt habe, duften tut sie ja schon mal herrlich intensiv nach Rosmarin, Lavendel und Pfefferminze. Für ein wenig Farbe sorgt starker Kamillen- bzw. Lavendeltee, für Härte ca. 20% Sole.

7 Antworten auf „Kräuterspirale“

  1. DANKE für die Info! Und vielleicht komme ich auf Dein nettes Angebot zurück, wenn es mir nicht gelingt, selber so eine schöne Spirale hinzufummeln… Hast Du das Innere der Spirale dann mit Mica gefärbt oder mit welcher Farbe sonst??
    Ich bin einfach so begeistert, dass ich Deine Seife unbedingt nachbauen möchte.
    Hille

  2. Danke für eure Komplimente, die mich sehr freuen! Es ist tatsächlich ein Stempel, den ich aus Fimo gemacht habe (und auch gerne verleihe, da ich ihn sicher nicht so schnell wieder verwenden werde). Einfach Fimo ausrollen, zur Spirale drehen und auf eine Basis kleben. Fertig.

  3. Mir gefällt der Spiralenstempel soooo gut! Hast du den selber hergestellt oder kann frau den kaufen (wo???)
    Deine Seifen gefallen mir richtig gut ; großes Kompliment, neidlos…
    Hille/jo

  4. Wow, ich bin wieder begeistert!!! Wie bekommst du nur solch tolle Seifen hin, die Farbe, die Form … toll! Wenn ich mir das Rezept anschau, denk ich, da kommt was gutes für deine Haare heraus (mir persönlich wäre das Olivenöl zu viel, aber das ist ja Geschmackssache)

    LG Jinny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.