Lavendelseifchen

Gesiedet am 6.1.2013reinheit1
Meine erste Seife im neuen Jahr ist weiß und gänzlich unspektakulär, hat aber eine Form, die gut in der Hand liegt, wie ich finde. Verseift habe ich dafür 30% Babassu, 30% Olivenöl, 30% Reiskeimöl und 10% Sheabutter bei einer 8%igen Überfettung. In der Lauge sind Zitronensäure, Sole und Seide. Die ätherischen Öle Lavendel, Lavandin und Ylang Ylang sorgen für den Duft dieser Seife – eine frische Mischung, die so richtig sauber duftet (wenn man, wie ich, Lavendel riechen mag).

3 Antworten auf „Lavendelseifchen“

  1. Perfekt und wunderschön. Die Form ist wirklich sehr schmeichlerisch zu den Händen. Das Rezept hat sich eben in meinem Kopf festgehakt, es gefällt mir ausgezeichnet.
    LG von Beate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.