Marshmallow

Gesiedet am 6.1.2012

Ich hatte Schnipsel von der „Klatschmohn“ und eine Farbe, die ich ausprobieren wollte. Gedacht wars so, dass es eine intensiv orange Seife mit Mandarinenduft werden sollte, die am oberen Rand helle Streifen hat (die Einleger). Außerdem hatte ich eine neue kleine Silikonform bekommen in die 400g Fette passen und die schien mir ideal für meinen Versuch.

Es kam definitiv anders. Meine erste nicht so gute Idee, war es die Hälfte des Wassers zum Anrühren der Lauge mit Sole zu ersetzten. Irgendwie hatte ich in dem Moment wahrscheinlich einen Anfall von temporärer Demenz, denn ich wollte doch die Farbe ausprobieren und Sole bleicht ja! Keine Ahnung, wieso ich da nicht dran gedacht hatte. Und dann die Einleger. Ich hab sie brav parallel von oben in den Seifenleim gesteckt, ein wenig nach unten gedrückt und das wars. Seife schlafen gelegt und am nächsten Tag (noch immer in Erwartung eines kräftigen Oranges) ausgeformt. Und dann das! Farbe, na ja, eher Marshmallow eben und die Einleger, wer weiss wo …

36% Schweineschmalz, 20% Babassu, 10% Reiskeimöl, 10% Mandelöl, 19% Sheabutter, 5% Rizinusöl; Überfettet mit 6%; Farbe: DC Orange; Duft: PÖ Tangerine (GF) und ÄÖ Manderine rot; Einleger: Klatschmohn.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.