Reiskeimöl & Kakaobutter

Mini hat mich wieder mal zu ein paar Seifen inspieriert. Sie schreibt so begeistert über die Kombi Reiskeimöl und Kakaobutter, dass ich Lust hatte, ein paar neue Seifen zu sieden die diese beiden Zutaten enthalten. Ansonsten habe ich ein wenig variiert, aber mich auch hier bei Mini bedient. WIe zum Beispiel bei meiner „Avocado, supercremig“. Aber eine nach der anderen …

ForrestBlendFairy Woods
Verseift wurden hier 40% Olivenöl, 24% Bio-Babassu, 20% Reiskeimöl, 8% Kakaobutter, 4% Bio-Sheabutter, 4% Rizinusöl. In die Lauge habe ich 5% Zucker und 10% Sole gegeben sowie – nach Erkalten – Ziegenmilcheiswürfel. Beduftet ist diese Seife mit einer Mischung aus ätherischen Ölen, die schön nach einem Waldspaziergang duftet: 2 Teile Lavendel, 1 Teil Zedernholz, 1 Teil Limette und 1 Teil Rosmarin. Die leider nicht so schön gewordenen Farben (das Design, auch mehr so geht so) sind Tonerden und Ultramarin.

avocado_supercremigAvocado, supercremig
26% Bio-Babassu, je 20% Avocadoöl grün, Olivenöl nativ und Reiskeimöl, 10% Kakaobutter und 4% Rizinusöl. In der Lauge ist diesmal nur NaOH und Wasser, das allerdings reduziert auf 25%. Der Duft dieser Seife gefällt mir ausgesprochen gut, leider aber habe ich ihn spontan gemischt und nicht notiert. Jedenfalls ist Neroli und Eucalyptus mit drin sowie Patchouli. Klingt schräg, riecht aber echt klasse und harmoniert interessanterweise schön mit dem leichten Eigengeruch des nativen Avocadoöls. Diese Seife finde ich wirklich toll, sie gefällt mir auch super gut. Aber hier gebühren wirklich die Lorbeeren Mini, denn die Idee verschiedene Stempel zu benutzen habe ich auch von ihr geklaut.

OceanBlendWintermeer
besteht aus 40% Reiskeimöl, 26% Bio-Babassu, 20% Olivenöl, 10% Kakaobutter und 4% Rizinusöl. Und die ist wirklich auch supercremig (aber der Name war schon vergeben). Außerdem: 5% Zucker, 10% Sole, zum Seifenleim dann noch 10% Sojasahne. Auch hier sorgen wieder ätherische Öle für den Duft, diesmal mit einer frischen, maritimen Note: 14g Rosmarin, 7g Lavandin Grosso, 7g Lemongras, 5g Lavendel Mont Blanc, 4g Pfefferminze und 3g Krauseminze. Gefärbt habe ich diese Seife mit ein wenig TiO2 und Indigo von Gracefruit.

4 Antworten auf „Reiskeimöl & Kakaobutter“

  1. Bei solchen Schnuckstücken wird es Zeit, dass ich mal wieder aus meiner Versenkung auftauchen und kommentiere. Liebe Brixie, die Seifen sind ausnahmslos wunderbar, die Verwendung von viel Reiskeimöl mag ich fast noch mehr als viel Olivenöl – die Seifen sind irgendwie „griffiger“, und Mini hat auch mich darauf gebracht, alte Rezepte zu durchstöbern – Reiskeim und Kabu ist wirklich toll. Tja, und deine Umsetzung in Gestaltung (ich mag die erste fast am liebsten) und Beduftung – das ist großes Kino. Bravo!
    LG von Beate
    -die hiermit verspricht, sich endlich mal wieder per mail zu melden 🙂

  2. Liebe Brixie, wie immer bin ich fasziniert von deinen Seifen. Du hast es einfach drauf, dass deine Seifen immer, aber wirklich IMMER edel ausschauen!
    Diese Drei bilden da keine Ausnahme, auch die Erste „Geht so“- Seife nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.