Seeluft

Gesiedet am 14.2.2013
SeeluftEigentlich wollte ich ja eine zeitlang nicht mehr swirlen. Eher die grafischen Designs bzw. sehr schlichte Seifen habe’s mir im Moment angetan, aber Ausnahmen bestätigen ja bekanntlich die Regel. Und außerdem war in Bbee’s Valentinspaket auch ihre Traumseife Yuzu Swirl. Also schnell eine kleine Menge Leim (für nur vier Stück Seife) angerührt und geswirlt. An mein Vorbild kommt das natürlich nicht ran, aber das macht nichts, denn Hauptzweck der Seife war ja das (swirl)jucken in den Fingern zu kurieren 😉Für diese taiwangeswirlte Seife habe ich 34% Reiskeimöl, 24% Babassu, 24% Schweineschmalz, 14% Sheabutter und 4% Rizinusöl mit einer Überfettung von 8% verseift. Für die Farbe habe ich mit Pigmenten von Parfumwolke und TiO2 gearbeitet und ein wenig gemischt. Der Duft kommt vom PÖ Breezes & Sunshine von Nature’s Garden.

3 Antworten auf „Seeluft“

  1. Dein Swirl ist sehr wohl hervorragend gelungen! Schön, dass es dich in den Fingern gejuckt hat und du Abhlfe geschaffen hast – so bekomme ich dieses Prachtstück zu sehen.
    LG von Beate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.