So geht das: Trichtern ohne Trichter

Zeit wirds, dass ich mich auch mal an ein Tutorial wage und das gleich mit einer geklauten Seifenidee (sorry) … aber aller Anfang ist schwer und dieses Seifenprojekt hatte es auch so in sich. Ich habe alle meine Arbeitsschritte aufgeschrieben, ein paar Fotos gemacht während der Schufterei und eine kleine „So geht das“ Anleitung für euch erstellt, die Ihr als PDF herunterladen könnt. Ich hoffe, dass ihr euch ans ausprobieren macht und ich viele schöne Trichterseifen ohne Trichter bewundern darf.

 

20 Antworten auf „So geht das: Trichtern ohne Trichter“

  1. Liebe Brixie,

    hier hat sich ja einiges getan! WOW sieht toll aus :))
    und deine Seifen erst… manometer… hatte mir das so einfach vorgestellt und bei mir ist nur mist rausgekommen :(( Schau mal auf meinen Blog da sieht du was ich meine. Vielleicht kannst du mir helfen?

    Hast du vielleicht noch ein einfaches Rezept für mich für eine helle Seife wo die Farben sich gut entwickeln`? Und apropo Farbe… welche Farbe kaufe ich am besten? Rote Beete und Oxide gelb war ein reinfall :((

    Außerdem,… da mir die Seifenblockformen noch zu teuer sind, hast du einen Tipp für mich wo ich beispielsweise günstige mittelgroße Silikonkastenformen herbekomme? hab schon überall geschaut ._.

    so liebe Brixie das wars erstmal 🙂

  2. mit Genuß habe ich mich durch Deine Werke gelesen, alle sehr schön und Diese hier gefällt mir ganz besonders gut! Auch die Dramaqueen ist klasse, welch toller Swirl!

    liebe Grüße
    Dörte

    1. Hallo Brixie,
      danke für den Tipp. Ich hab Schwierigkeiten das Rezept so umzurechnen, dass die Öle und die Lauge stimmig für den farbigen Seifenleim sind….sonst wird das farbige Loch nicht fest, oder???

  3. Hallo Brixie,
    …noch so eine wahnsinnig schöne Seife…!!!
    Danke für das Tutorial.
    Eine Frage hätte ich noch:
    Was kann ich als Ersatz für Schmalz nehmen? Palmöl?
    …und da ich noch nicht so viel Erfahrung habe:
    …wie teile ich das Rezept?

  4. Das ist ja eine coole Seife und ein tolles Tutorial.
    Ich befinde mich zwar gerade in einem absoluten Siedetief, aber die Seife werde ich bestimmt mal nachbasteln!

    lg, Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.